Im November 1980 eröffnete der Franziskaner und schloss damals eine Lücke im gastronomischen Angebot der Stadt. Schnell entwickelte sich der Franziskaner zum Treff für Jung und Alt, beiden gefällt die gemütliche Atmosphäre mit den vielen Emailschildern.

Von Anfang an war es das Anliegen des Betreibers Hans Dangel, Livebands in seinem Lokal ein Forum zu bieten. Das ist bis heute so geblieben, inzwischen ist der Franziskaner (leider) das einzige Lokal in Bad Saulgau, das regelmässig Livekonzerte anbietet. Über die Jahre traten mehr als 400 Bands aus allen möglichen Stilrichtungen auf, darunter auch bekannte Namen wie Tony Sheridan und Fairport Convention.